Eltern werden – Liebende bleiben

Eltern werden

Eltern werden ist ein langwieriger Prozess: Gerade noch allein, richtet sich jetzt die komplette Aufmerksamkeit auf einen kleinen, liebebedürftigen Menschen. Dabei bleibt oft die Beziehung auf der Strecke. Wie also Eltern werden, aber Liebende bleiben?

Eltern werden: Beziehung trotz Kind

Eltern werden ist ein Prozess. Sehr schnell lernen Mütter und Väter wichtige von unwichtigen Dingen zu unterscheiden: schlafen ist wichtig, tanzen gehen eher weniger wichtig. Ein gemütlicher Fernsehabend ist Luxus, der Restaurantbesuch mit Kind oft eine Nervenprobe. Die größte Herausforderung in dem neuen Familienleben ist jedoch, sich nicht als Paar zu verlieren. Für Zärtlichkeiten sind beide nach einem anstrengenden Tag zu müde, die Kommunikation beschränkt sich oft auf wesentliche Themen, also den nötigen Einkauf und die Befindlichkeiten des Kindes. Die ersten Jahre als kleine Familie sind kräftezehrend, da wundert es nicht, dass es bei vielen Paaren vor allem in den ersten drei Jahren mit Kind kriselt. Um nicht den Kontakt zum Partner zu verlieren, fordert Jesper Juul, dass Eltern (wieder) mehr an sich denken.

gute beziehung trotz kind

Glückliche Paarbeziehung ist Basis für glückliche Familien

In seinem Buch „Liebende bleiben. Familie braucht Eltern, die mehr an sich denken“ lässt der dänische Familientherapeut mehrere Paare zu Wort kommen, die von ihren Schwierigkeiten, Beziehung und Familie harmonisch zu leben, berichten. Immer geht es auch darum, dem Kind, der Familie und dem Partner gerecht zu werden. Sie klagen über zu wenig Zeit mit dem Partner, Kinder, die immer zu Mama wollen und Papa nur als den Mann wahrnehmen, der abends zum Gute Nacht sagen ans Bett kommt. Vor allem nehmen die Paare wahr, dass Kinder nicht immer so wollen, wie die Eltern. Zum stressigen Berufsalltag kommen Machtkämpfe innerhalb der Familie, schnell streiten sich Paare über Erziehungsfragen und die eigene Rolle im Familiengefüge. „Die Familien mit Kindern, die ich zu einem Beratungsgespräch eingeladen habe, erleben den Familienalltag und das Erziehen ausnahmslos als sehr anstrengend“, erzählt Jesper Juul, „sie äußern aber auch, dass sie vermuten, die Atmosphäre zu Hause habe viel mit ihrem eigenen Agieren und ihrer eigenen Stimmung zu tun.“ Wenn die Eltern in einer liebevollen und stimmigen Beziehung zueinander stehen, dann nehmen die Kinder das wahr – andersherum genauso. „Wenn ein Kind die Familie durch Wutausbrüche tyrannisiert, braucht es meist ein anderes Verhalten der Eltern, damit sich auch das Verhalten des Kindes und die Gesamtsituation verändern können“, so Juul.

jesper juul ratgeber

Wenn Paare sich eine Auszeit vom Eltern-Sein nehmen

So erzählen Sarah und Maik von ihrem Familienalltag, der kaum Raum für sie als Paar lässt. Beide arbeiten von Zuhause aus, die beiden Kinder Fabian (3) und Pia (1) fordern alle Zeit ein. Weder akzeptieren sie, wenn die Eltern arbeiten möchten, noch schaffen diese es, sich Freiräume für Paarzeit zu schaffen. Aber genau diese benötigen sie. Jesper Juul fordert von Eltern, dass sie ihre Interessen strikter durchsetzen und den Anspruch ablegen, immer für ihre Kinder präsent zu sein – eine Botschaft, mit der der dänische Familientherapeut auf offene Ohren und erschöpfte Herzen trifft. Kaum ein anderer Autor von Erziehungsratgebern und Familientherapeut geht so sensibel auf die Bedürfnisse der Eltern ein wie Jesper Juul. Seine Ansichten kommen nie verstrickt pädagogisch daher, sondern bieten konkrete und nachvollziehbare Tipps, die das Erziehen wieder zu einer intuitiven und persönlichen Sache machen. Laut Juul müssen Mutter wie Vater ihre Bedürfnisse gegenüber den Kids klar und deutlich äußern, denn nur so lernen Kinder, „wie man sich für seine eigenen Bedürfnisse, Wünsche, Belange einsetzt und sich von anderen angrenzen kann“, so Juul. Im Familienleben müssen weder Frau noch Mann ihre Persönlichkeit und ihre Identität als Paar aufgeben. Es gilt allein, diese nicht im Chaos des Alltags zu vergessen und immer wieder aufs Neue einzufordern. Auch wenn der Nachwuchs es sicher nicht immer toll findet, wenn Eltern sich eine Auszeit vom Familienleben nehmen und etwas ohne die Kinder unternehmen, ist eine gute Beziehung die Basis für ein harmonisches Familienleben.

 

Mehr Elterngespräche und Tipps für eine funktionierende Paarbeziehung mit Kindern gibt es hier:

Jesper Juul: Liebende bleiben. Familie braucht Eltern, die mehr an sich denken
Beltz Verlag, Basel Weinheim 2017
251 Seiten, 18,95 €
ISBN: 978-3-407-86440-6

 


 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Seite zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen